Freitag, 9. Mai 2014, 13:51 Uhr

Lifetime Biking

Biken für Anfänger

Mountainbiker suchen das Abenteuer. Mountainbiker lieben das Unerwartete. Mountainbiker genießen die Power des eigenen Körpers. Sie wollen mit dem Biken beginnen? Bevor Sie sich in den Sattel schwingen, brauchen Sie erst einmal das passende Rad. Josef Schwaiger vom Lifetime und Bike-Hotel Eder führt Sie zu Ihrem persönlichen Traumbike.

Die Auswahl an Mountain-Bikes ist groß. „Viele Menschen fühlen sich überfordert, wenn Sie im Bikeshop die vielen Radtypen sehen. Deshalb ist es wichtig, sich schon vor der Beratung im Geschäft einen Überblick zu verschaffen“, erklärt Josef Schwaiger vom Lifetime Hotel Eder. Er zeigt uns, welche wesentlichen Mountain-Bike-Typen es gibt und für wen sie geeignet sind. 

Race-, Cross-Country- und Marathon-Bikes:

Diese sind vor allem für den schnellen Renneinsatz von Vorteil, da sie sehr leicht und spartanisch gebaut sind. Für diese Bikes braucht es schon ein wenig Übung vor allem hinsichtlich der Balance. Deshalb sollten Beginner noch nicht zu dieser Bike-Sorte greifen.   

Freeride-Bikes:  

Freeride-Bikes eignen sich für rasante sowie steile Abfahrten und weniger für Auffahrten. Sie sind im Vergleich zu den Race-Bikes relativ schwer. Auch bei sportlichen Darstellungen werden sie gerne eingesetzt. Daher sind sie für den Bike-Anfänger weniger geeignet. 

Tourer-, All-Mountain- und Enduro-Bikes:

Diese zählen auch zur schwereren Kategorie, sind aber komfortabler als Racing Bikes. Sie sind so etwas wie die Allrounder unter den Mountain-Bikes und eignen sich für Bergab- wie auch für Bergauf-Fahrten. Die Bikes zeichnen sich durch einen vielfältigen Einsatzbereich aus, weshalb sie als das perfekte Einsteigermodell gelten.  

26 oder 29 Zoll?

Technisch gesehen liegen 26 Zoll Räder und 29 Zoll Räder mittlerweile sehr eng zusammen. Oftmals erreichen die Hersteller durch Geometrie-Tricks wie z.B kürzere Streben, steiler gestellte Gabeln oder Vorbauten mit negativer Steigung bei beiden Varianten ein gutes Fahrgefühl. 

Für wen eignet sich das 29 Zoll MTB?

  • für leistungsorientierte Biker, die am meisten vom reduzierten Rollwiderstand profitieren
  • für Menschen, die größer als 175cm sind
  • für Menschen, die auf eine hohe Laufruhe Wert legen
  • für Menschen, die Komfort und Sicherheit im unwegsamen Gelände schätzen

Für wen eignen sich 26 Zoll MTB?

  • für Menschen, die kleiner als 175 cm sind
  • für Menschen, die ein agiles Rad suchen, um auf schnellen, verwinkelten Trails unterwegs zu sein
  • für Mountainbiker, die auf das Radgewicht achten

 

Tipp von Sepp Eder:

"Wer unentschlossen ist, der sollte auf alle Fälle eine ausgiebige Testfahrt im freien Gelände machen. Erst dann sieht man wirklich, ob das Rad die eigenen Ansprüche erfüllen kann."

Foto: Lifetime Hotels